Bequeme Laufschuhe von New Balance sind ideal für Sport und Freizeit

Tabeajaichhalt / Pixabay

Zu Schuhen, die schick aussehen und einen ausgezeichneten Laufkomfort bieten, gehören eindeutig Sneaker. Sie sind modisch und bequem und sind die ideale Fußbekleidung zu Jeans, langen und kurzen Hosen zu sportlichem Style. Wer großen Wert auf Qualität und Verarbeitung setzt, greift zum Markenschuh, wie beispielsweise zum Sneaker mit dem Label New Balance.

Trendige New Balance Sneaker im Online-Shop kaufen

Wer sich modische und bequeme Schuhe sich in aller Ruhe auszusuchen will, für den ist das Internet eine echte Alternative zum zeitraubenden und manchmal auch nervigen Einkauf im Schuhgeschäft. Im Online-Shop hat man eine große Auswahl und erhält Informationen und Detailbeschreibungen, die ein Schuhverkäufer oft nicht weiß. Außerdem führen nicht alle Läden das Label New Balance, das seine Wurzeln in Boston, Massachusetts, hat. Entweder muss man sich im Einzelhandel durchfragen oder findet nur ein schmales Sortiment. Der Unternehmenskonzern New Balance beschäftigt weltweit mehr als 4.000 Mitarbeiter. Er verkauft seine Produkte in 120 Ländern auf allen Kontinenten der Welt und hat auch eine Unternehmensniederlassung in Deutschland. Der Brand New Balance gehört zur ultimativen Ausrüstung für den Laufsport.

Ein Laufschuh mit hervorragenden Eigenschaften

Die Blüte des Schuh-Herstellers entfaltete sich in den 1970er Jahren als Joggen und Marathon-Laufen sich zum Volkssport entwickelte. Doch nicht nur im Sport spielen diese Markenschuhe eine Rolle. New Balance Sneaker werden auch in der Freizeit gerne getragen. Sie sind hervorragend verarbeitet und bieten einen hohen Laufkomfort. Der Fuß rollt optimal ab und durch die typische Sohle und Innenverarbeitung hat er beim Aufsetzen einen optimalen Halt. Die Sneaker mit dem N-Emblem werden auch höchsten Dämpfungsansprüchen gerecht. Außerdem sehen sie auch noch cool aus. Es gibt sie in vielen Ausführungen und Farben wie die derzeit angesagten Neon-Colours. Trendige New Balance Sneaker sind in der Modeszene der Hit unter den bequemen Schuhen.

Die Geschichte des Trend-Schuhs aus den USA

Gegründet wurde die „New Balance Arch Support Company“ in Boston im Jahr 1906 von William J. Riley. Er was aus Großbritannien in die USA eingewandert und hatte sich auf das Anfertigen von orthopädische Einlagen spezialisiert. 1933 machte er seinen Starverkäufer Arthur Hall zum Partner, der sich auf Berufsgruppen konzentrierte, die vorwiegend im Stehen arbeiten müssen. 1953 verkaufte Hall die Firma dann an seine Tochter Eleanor Kidd uns Schwiegersohn Paul, die bis in die 1961er Jahre ausschließlich Einlagen produzierten. Aus diesem Know How heraus entwickelten sie den „Trackster“, der sich durch eine wellenförmige Sohle auszeichnete und als weltweit erster Laufschuh ein Geheimtipp für Lauf- und Fitnesstrainer war. Der Boom von New Balance zu einem weltweit anerkannten Brand setzte mit dem Boston-Marathon 1972 ein, als Jim Davis den Schuhhersteller mit nur sechs Beschäftigten kaufte und gemeinsam mit seiner Frau Anna zum Weltkonzern New Balance ausbaute.