Welcher Wintermantel passt zu Ihrem Typ?

Unsplash / Pixabay

Was wäre das schönste Outfit ohne einen passenden Wintermantel, welcher den individuellen Look optimal abrundet? Wenn es draußen kälter wird, ist es an der Zeit sich Gedanken um einen Mantel zu machen der nicht nur modisch ist, sondern gut wärmt und vor allem zum jeweiligen Typ passt. Bei der vorherrschenden Fülle an unterschiedlichen Farben, Formen und Materialen kann der Kauf eines Mantels jedoch schnell zu einer kleinen Herausforderung werden.

Wissenswertes über den Wintermantel

Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Wintermantels ist neben dem persönlichen Geschmack und den finanziellen Mitteln, die eigene Figur! Große, schlanke Frauen können ohne weiteres zu klassischen, langen Mänteln greifen und werden damit Ihre Figur positiv hervorheben. Für kleinere Frauen hingegen empfiehlt es sich ein etwas kürzeres Model zu wählen, damit die eigene Silhouette gestreckt erscheint. Ebenfalls zu beachten sind Verarbeitung und Schnitt des Wintermantels! Kleine Besonderheiten, wie ein besonders schöner Kragen oder ein schicker Gürtel können eine große Wirkung haben. Neben der Länge des Mantels spielen unter anderem Material, Farbe und Stil eine erhebliche Rolle! Schließlich möchte man sich beim Blick in den Spiegel rundum wohlfühlen.

Grün und Blau Kaspers Frau?

Waren Wintermäntel in den vergangenen Jahren eher in gedeckten Farben erhältlich, beispielsweise in schwarz, dunkelblau oder grau, geht der Trend mittlerweile zu auffälligen Farben, wie Rot, Ocker oder auch Grün. Sicherlich wird keine dieser Farben jemals den klassischen, schwarzen Wintermantel vom Markt verdrängen, jedoch ist die Mode und damit auch die Frau von Heute, wesentlich kreativer und mutiger, als noch vor einigen Jahren.

Schnitte und Details

Die Schnitte vergangener Jahrzehnte erleben ein phänomenales Revival! So kann man Mäntel a la Audrey Hepburn genauso tragen, wie in A – Linie geschnittene Modelle oder Ballonmäntel. Sollte sich auf einem Dachboden, oder im Kleiderschrank einer Tante, noch ein gut erhaltener Mantel aus längst vergessenen Zeiten finden, kann man diesen getrost in die Reinigung bringen und anschließend mit Stolz tragen. Ein Hahnentrittmuster ist genauso salonfähig, wie ein Bubikragen oder Maxiknöpfe. Findet sich ein Schmuckstück mit Dreiviertel Arm, ist es ein Muss sich auch nach langen Handschuhen umzusehen! Die Wirkung passender Accessoires, zum Wintermantel, darf in keiner Hinsicht unterschätzt werden.

Elegant, sportlich oder Beides?

Entscheidet man sich beispielsweise für einen Daunenmantel, sollte man besonderen Wert auf Accessoires legen, welche nicht zu sportlich oder grob erscheinen. So wird ein femininer Lederhandschuh, zum sportiven Mantel, definitiv eleganter wirken als ein gestrickter Handschuh, der wiederum eine eher sportliche Note verleiht. Klassische Mäntel hingegen kommen am Besten zur Wirkung mit gediegenem Zubehör, in entsprechender Optik. Natürlich ist es wichtig dem eigenem Stil treu zu bleiben und ihn vorteilhaft zum Ausdruck zu bringen!